Neues, zertifiziertes W12-Modul für Wasserversorger

Das Regelwerk W12 für Trinkwasserversorgungen bedeutet zusätzliche Herausforderungen. Doch Angst vor der nächsten Inspektion ist fehl am Platz. Wer für die Instandhaltung eine digitale Lösung verwendet, stellt mit dem W12-Modul auch gleich die Selbstkontrolle sicher.

Inventsys bietet neu ein optionales Modul zur Selbstkontrolle nach Richtline W12 des SVGW an. Es basiert auf der gleichen Software wie die laufende, digitale Instandhaltung. So wird neben der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen auch die beste Benutzerfreundlichkeit erreicht.

Das Konformitätszeichen des SVGW steht dafür, dass Sie interaktiv durch den Prozess der Selbstkontrolle geführt werden und Inventsys die Selbstkontrolle nach W12 vollständig abbildet.

Die detaillierten Anforderungen der 163 Leitlinienpunkte zur guten Verfahrenspraxis (GVP) für 28 relevante Anlagenarten und Wasserressourcen sind direkt in der Software abrufbar. Mühsames Hin- und Herblättern im Papierordner entfällt. Eine W12-Lizenz des SVGW ist ebenfalls gleich eingeschlossen sowie auch dazugehörende Themenblätter und weitere Dokumentation. Somit erhalten Wasserversorger ein «W12-Rundum-Paket» direkt von Inventsys.

Das W12-Modul bildet sämtliche W12-spezifischen Informationen, Anlagenstatus, kritische Kontrollpunkte (CCP) und Abläufe ab.

  • Erfassen der W12-relevanten Anlagen und CCP
  • Beurteilung der GVP pro Anlage, organisatorische Anforderungen
  • Übersicht W12-Status im Cockpit
  • Abweichungen von der GVP dokumentiert
  • Risikobeurteilung (Wahrscheinlichkeit und Schadenspotenzial)
  • Übersicht der erkannten Risiken
  • Massnahmen definieren, Personen zuweisen
  • Termine und Prioritäten setzen und nachverfolgen
  • Durchgeführte W12-Massnahmen dokumentieren
  • Systembewertung: GVP-Status, CCP-Liste, Risiken, Massnahmen
  • Handlungsbedarf erkennen und dokumentieren
  • Anpassung der Aufgaben, Checklisten, Kontrollfrequenzen

Mit Inventsys digitalisieren Sie so nicht nur die laufende Instandhaltung, sondern auch alle W12-relevanten Aspekte zu Ihren Anlagen wie Fassungen, Reservoire, Pumpwerke, Aufbereitungsanlagen und mehr. Kritische Kontrollpunkte, Risikobetrachtung, Massnahmenliste und digitales Anlagenjournal werden laufend nachgeführt.

Wünschen Sie sich mehr Gelassenheit bei Inspektionen? Digitale Instandhaltung erleichtert Ihnen die Arbeit, auch beim herausfordernden Thema W12. Kontaktieren Sie Nicolas Meier für eine Offerte: nicolas.meier@inventsys.ch, 076 427 28 81.

Würden Sie gerne mit einem Ingenieurbüro zusammenarbeiten? Rufen Sie uns an, wir empfehlen Ihnen gerne den passenden Ingenieur-Partner mit Inventsys-Erfahrung.

Weitere Blogeinträge:

Selbstkontrolle W12: Digital geht’s einfacher
Partnerschaft mit K. Lienhard AG: Doppelter Kundennutzen

So einfach geht die digitalisierte Instandhaltung für Wasserversorger

Zertifikatsübergabe mit Markus Biner (SVGW), Martin Sager (Direktor SVGW) und Martin Morawetz (Geschäftsführer Inventsys)