Aktuelle Blog-Einträge

1.11.2018
Smart Future: Spannende Diskussionen an den Tagen der Technik
Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten an den Tagen der Technik 2018 die Frage, wie die Digitalisierung unser aller Alltag verändert. Neben den Herausforderungen und Risiken standen vor allem die Chancen der Digitalisierung im Vordergrund. Inventsys war als Aussteller vor Ort und mischte sich unter die teilnehmenden Ingenieure, Unternehmer und Forscher.
27.9.2018
Wartungsarbeiten erleichtern: Integration mit dem ERP-System von Abacus
Arbeitszeiten und Materialverbrauch im Buchhaltungs- oder ERP-System erfassen: Das gehört bei Wartungsarbeiten und weiteren Prozessen im Asset Management dazu. Um diesen Schritt zu automatisieren, bietet Inventsys neu eine nahtlose Integration mit Abacus – einem der bekanntesten ERP-Systeme in der Schweiz.
26.9.2018
Experte für die Smart City: Paolo Sebben stösst zu Inventsys-Verwaltungsrat
Die Generalversammlung der Inventsys (Schweiz) AG hat Smart-City-Experte Paolo Sebben zum neuen Verwaltungsrat ernannt. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Smart Cities, Digitalisierung, Energieversorgung und Telekommunikation und ist seit rund 12 Jahren Geschäftsführer und Partner der effectas GmbH.
25.9.2018
Mobile Geolokalisierung bei der Instandhaltung: Fluch oder Segen?
Ob Fitness-, Verkehr- oder Dating-Apps: Heute tracken viele Apps ohne Unterbruch unsere Position. Weil dies individualisierte Informationen und weitere Annehmlichkeiten ermöglicht, ist eine Welt ohne Geolokalisierung im Privatleben kaum noch vorstellbar. Doch was bedeutet der Einzug von GPS-Tracking bei Inspektion und Instandhaltung – etwa aus arbeitsrechtlicher Sicht?
18.5.2018
Perfekt mit dem GIS kombiniert
Die Technischen Betriebe Glarus Nord (TBGN) als selbstständige, öffentlich-rechtliche Anstalt stellen die Strom-, Gas- und TV-Versorgung im nördlichen Gebiet des Kantons Glarus sicher. Zusätzlich bieten sie Internet-, Telefonie- und TV-Dienste für zirka 11‘000 Kunden in Glarus Nord.
15.5.2018
Starten statt warten: Grundwasserbrunnen nachhaltig bewirtschaften
Wer bei Grundwasserbrunnen Inspektionen und Servicearbeiten vernachlässigt, riskiert gravierende Schäden und eine kürzere technische Lebensdauer. Dabei ist eine nachhaltige Bewirtschaftung heute einfacher denn je. Tipps dazu gibt Martin Glück, Bauführer Spezialitäten und Brunnenservice bei der Stump Foratec AG.
8.5.2018
Smart auf den Hype reagieren: Erkenntnisse von der SmartSuisse 2018
Durch die Referate, Diskussionen und Workshops an der SmartSuisse 2018 ist klar geworden: Die Bewegung hin zu den Smart Cities steht zwar erst am Anfang, aufhalten lässt sie sich aber nicht mehr. Gleichzeitig hat die Messe Antworten geliefert, wie aus dem Hype um die Smart City konkrete Projekte entstehen.
2.3.2018
Von Papierlisten zur Echtzeit-App: Sechs Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung
Prozesse zu digitalisieren, das klingt komplex – kann aber ganz einfach sein. Lernen Sie die 6 Erfolgsfaktoren kennen, damit der Einstieg in die digitalisierte Instandhaltung gelingt.
1.3.2018
Endlich mehr Transparenz
Das Tessiner Versorgungsunternehmen AGE wünscht sich bei der Instandhaltung seiner vielen Anlagen einen besseren Überblick. Deshalb digitalisiert es seine Prozesse – und hat grosse Pläne.
1.3.2018
Mit Sicherheit bereit für morgen
Die Arbeitssicherheit hat für den Abwasserverband Region Lenzburg höchste Priorität. Deshalb müssen die Instandhaltungsarbeiten nachvollziehbar sein. Eine digitale Lösung macht’s möglich.
13.2.2018
Aqua & Gas 03/2018: Digitalisierte Instandhaltung - einfacher und mit besserer Qualität
Eine Datenbank statt dicker Ordner, eine App statt Checklisten auf Papier: Mit einem digitalen Instandhaltungssystem vereinfachen die Betreiber von Infrastrukturanlagen ihre Prozesse, steigern ihre Effizienz und verbessern die Datenqualität. Zu den Energieunternehmen, die hier vorangehen, gehört die SWL Energie AG. Ihr Fazit nach anderthalb Jahren fällt rundum positiv aus.
2.12.2017
Die Digitalisierung macht auch vor Gemeinden nicht halt
Wo einst lange Papierlisten abgeglichen und nachgeführt wurden, steht heute eine App im Einsatz. Auch vor Schweizer Gemeinden und Stadtwerken macht die Digitalisierung keinen Halt. Wer in Sachen Effizienz, Sicherheit und Datenauswertung vorne mit dabei sein will, sollte sich mit den neusten Dienstleistungen im Bereich „digitale Instandhaltung“ auseinandersetzen.
1.12.2017
Inventsys at the Energy Startup Day Thursday, November 30, 2017
A great event organized by ZHAW School of Management and Law. We had the chance to present our innovative platform to an interested audience and we are thankful for the inspiring discussions and promising new contacts.
© 2019 Inventsys (Schwez) AG - All rights reserved - Impressum